Workshopserie Energiearbeit 

Chris Ahrweiler

Reiki Meister, Yogalehrer und Shodan Aikido

Termine: Hebammerei, Wiesbaden

1
39 €

Fr., 15. März 2019
17.30 - 20.00 Uhr

2
39 €

Fr., 5. April 2019
17.30 - 20.00 Uhr

3
39 €

Fr., 3. Mai 2019
17.30 - 20.00 Uhr

4
39 €

Fr., 17. Mai 2019
17.30 - 20.00 Uhr

* 149 € Paketpreis für alle vier Termine

Anmeldung bitte bis spätestens 6 Wochen vor dem jeweiligen Termin an: info@chrisahrweileryoga.com

2,5 Std.

1 SPÜREN

Energie spüren

Im Yoga nutzen wir die bewusste Atmung, um innere Blockaden zu lösen und unsere Lebensenergie (Prana) fließen zu lassen. Dass es so etwas wie Prana (Chi, Qi oder Ki) gibt, ist auch im Westen inzwischen anerkannt. Aber hast du diese Energie schon einmal spüren können? Abgesehen davon, dass du sagen kannst, ob du erschöpft oder voller Power bist? Kannst du beschreiben, wie sich deine Energie anfühlt? Ändert sich dieses Gefühl durch deine Yogapraxis?

In Teil 1 aktivieren und verdichten wir den Energiefluss mit Atem- und Chi-Übungen und erspüren unsere Energie anschließend mit kleinen Experimenten.

2,5 Std.

2 KULTIVIEREN

Selbstheilung aktivieren

Sobald wir unsere Energie spüren können, wollen wir dieses Gefühl stabilisieren und verfeinern. Dazu gehört auch, die Fließrichtung der Energie zu identifizieren. Analog zum Wasser hat auch der Energiefluss eine Richtung. Aus dieser Fließrichtung leiten wir die gebende und die nehmende Hand ab. Um das herauszufinden, sind Sensibilität und Geduld gefragt.

In Teil 2 lernen wir, den Energiefluss zwischen den Händen zu nutzen, um so Stellen am Körper zu energetisieren bzw. energetische Blockaden zu lösen.

2,5 Std.

3 TEILEN

Energetische Heilarbeit

Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte funktioniert nicht nur bei uns selbst. Energie ist universell und „kompatibel” mit anderen Lebewesen. So wie wir bei uns selbst Blockaden lösen und Körperbereiche energetisieren können, ist das auch bei anderen möglich und kann zu erstaunlichen Resultaten führen. Nicht selten lassen sich auf diese Weise Schmerzen lindern und Verspannungen lösen.

In Teil 3 erlernen wir den achtsamen Umgang mit einem Partner, Vorsichtsmaßnahmen zum eigenen Schutz und die „richtige” Handhabe beim Auflegen der Hände.

2,5 Std.

4 ENTSPANNEN

Tiefes Shavasana

Energetische Arbeit lässt sich wunderbar mit Berührung verbinden. Dann wirkt sie wie eine sanfte Massage.

In Teil 4 üben wir einige Handgriffe, um unsere/n PartnerIn in ein tiefes, entspannendes Shavasana zu begleiten – besonders geeignet für Yogalehrer/innen, die sich eine praktische Anleitung für ihren eigenen Unterricht wünschen.

Eine Reise in dein Zentrum – eine Herausforderung für dein Bewusstsein. Dich erwarten Atemtechniken, eine sanfte, langsame Yogapraxis und ein kleiner Theorieteil. Dafür bringst du möglichst etwas Yogaerfahrung, Offenheit und Affinität zum Thema mit. Das Handy bleibt daheim; gehe lieber vorher eine Weile an die frische Luft und erde dich!

Chris Ahrweiler ist bei der Yoga Alliance als Ausbilder (YACEP) zertifiziert. YogalehrerInnen können sich die Teilnahme am Workshop daher als Weiterbildung (CE) anrechnen lassen und erhalten auf Wunsch – bei Abschluss aller vier Teile – eine entsprechde Bescheinigung.